Zwei Wohn­einheiten in histo­rischem Fach­werk­haus in Herne


Baujahr 1840

In diesem histo­rischen Gebäude wurden in beiden Woh­nungen á 130 qm Nacht­speicher­öfen ersetzt. Ein­gebaut wurde unser Nieder­tempe­ratur-Flächen­heizsystem bestehend aus: Wärme­wänden, Nischen­heizungen, Wärme­leisten und Heiz­elementen.

Außenmauerwerk:        
Ziegelausfachung

Wohnfläche:            
130 m²

Installierte Leistung:
7,8 kW (60 W / m²)

Wärmebedarf:
nach Neu­installation der Nieder­tempe­ratur-Flächen­heizung  
Heizperiode (2015-2016)
59,5 kWh/m²/Jahr
Heizperiode (2016-2017)
36,5 kWh/m²/Jahr

Im Vergleich dazu alter Elektro­nacht­speicher
Heizperiode (2014-2015)
ca. 100,0 kWh/m²/Jahr
Verbrauch: Abrechnung der Bewohner

358 m² Mehr­familien­haus in Sprock­hövel


Baujahr 1955

Das 3-Familien­haus ist im Außen­wand­bereich unge­dämmt. Inner­halb von 2 Jahren wur­den in allen drei Woh­nungen Nacht­speicher­öfen gegen das think[RED]energy®-Nieder­tempe­ratur-Flächen­heiz­system aus­getauscht. Erst in der Woh­nung der Eigen­tümer, dann auf­grund der posi­tiven Er­fahrung auch in den beiden Miet­wohnun­gen. Zum Einsatz kamen: Wärme­wände und Wärme­decken, Nischen­heizungen, Wärme­leisten und Heize­lemente.

Installierte Leistung:            
29,3 KW (82 W/m2)

Wärmebedarf:                   
68 KWh / m² / Jahr

75 m² Miet­wohnung in Borken, 1. Ober­geschoß


Baujahr 1966

Diese Miet­wohnung in einem Mehr­familien­haus in Borken wurde auf den Innen­seiten des Außen­mauer­werkes mit einer 20 mm starken Innen­dämmung versehen. Ein­gebaut wurden aus­schließ­lich Heiz­elemen­te. Außen­mauer­werk nicht gedämmt.

Installierte Leistung:            
3,5 KW (46,7 W / m²)

Wärmebedarf:                   
41,25 KWh / m² / Jahr

Büro­haus in Essen


Baujahr 1959

Das Gebäude mit einer Brutto­geschoß­fläche von 420 m² ist im Außen­wand­bereich un­gedämmt. Es ist voll unter­kellert. Im Jahr 2002 wurden neue Fen­ster ein­gebaut und die Dach­schrägen mit 10 cm starker Stein­wolle isoliert. Mauer­werk 36 cm Voll­ziegel. Im Herbst 2010 wurde die alte Öl­heizung aus­getauscht (dama­liger Wärme­bedarf 155 KWh / m² / Jahr).

Installiert wurden Wärme­wände, Nischen­heizungen und Wärme­leisten.

Installierte Leistung:            
11,3 KW (42 W/m²)

Wärmebedarf:                   
55 KWh / m² / Jahr

30 m² Appar­tement in Essen, 2. Ober­geschoß


Baujahr 1959

Dieses Appar­tement in einem Essener Mehr­familien­haus wurde mit Wärmel­eisten und Heiz­elemen­ten be­stückt. Das Außen­mauer­werk ist nicht gedämmt.

Installierte Leistung:
2,4 KW (80 W / m²)

Wärmebedarf:
60 KWh / m² / Jahr

Trauerhalle in Essen-Heisingen


Bei der Um­gerüstung wurden Nacht­speicher­öfen mit einer Gesamt­anschluss­leistung von mehr als 40 kW entfernt. Ein­gebaut wurden Infra­rot-Dunkel­strahler mit einer Anschluss­leistung von insge­samt 8 kW.

Der bishe­rige Energie­bedarf von ca. 45.000 kWh / Jahr konnte lt. An­gaben von Grün und Gruga, Abt. Friedhofs­verwal­tung, dras­tisch redu­ziert werden.

Synagoge und Kulturzentrum in Bochum

 

Im November 2018 entschloss sich die Jüdische Gemeinde Bochum – Herne – Hattingen im Heizungssektor neue Wege zu gehen und das bisherige Heizsystem (Fernwärme) durch ein modernes und effizientes Infrarot-Heizsystem zu ergänzen. Die Grundtemperierung übernimmt das alte System, für die wichtige und schnelle Behaglichkeit sorgt das auf Wärmestrahlung ausgelegte neue Heizsystem.

Mit der vorhandenen Warmluftheizung war es nicht möglich, die großen und zum Teil sehr hohen Räumlichkeiten im Eingangsbereich, im Festsaal und vor allen Dingen in der Synagoge auf angenehme Temperaturen zu bringen.

Weitere Informationen

 

Eigentums­wohnun­gen in Bottrop


Baujahr 1968

In diesem Mehr­familien­haus wurden von uns zwei Eigen­tums­wohnun­gen (90 und 110 m² Wohn­fläche) um­gerüstet. Nacht­speicher­öfen wurden gegen unsere Wärme­wände, Nischen­heizun­gen, Wärme­leisten und Heiz­ele­mente aus­getauscht. Das Gebäude ist im Außen­wand­bereich nicht gedämmt.

Installierte Leistung:            
4,9 kW (54,4 W / m²)
und 6,3 kW (57,3 W / m²)

Wärmebedarf:                   
58 KWh / m² / Jahr

60 m² Miet­wohnung in Ham­burg, Hoch­parter­re


Baujahr 1926

In dieser zur Stiftung Park­heim gehö­renden Wohnung wurde unser think[RED]energy®-Nieder­tempe­ratur-Flächen­heiz­system, beste­hend aus Wärme­wänden, Wärme­leisten und Heiz­elemen­ten ein­gebaut.

Installierte Leistung:
5,4KW (90 W / m²)

Wärmebedarf:
58 KWh / m² / Jahr